12.06.2019 | Forschung |

Neue Bücher: Ritter an Universitäten und Humboldt in Russland

Von Rittern an Universitäten über Humboldts Russland-Expedition bis zur Zukunft des Schweizer Milizsystems: Dies sind Themen von kürzlich erschienenen Büchern von Forschenden der Universität Bern. «uniaktuell» stellt eine Auswahl vor.

Von Lea Muntwyler

Kolonialität und Geschlecht

Auf welche Weise ist Kolonialität an der Herausbildung von Geschlecht beteiligt? Diese Frage erörtert Patricia Purtschert, Professorin für Geschlechterforschung und Co-Leiterin des Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung IZFG, am Beispiel der Schweiz im 20. Jahrhundert. Dabei wird der Blick auf zwei Figuren gerichtet, die zentral sind für die Herstellung der Schweizer Nation: die »Hausfrau« und der »Bergsteiger«.

Kolonialität und Geschlecht im 20. Jahrhundert: Eine Geschichte der weißen Schweiz

Patricia Purtschert – 2019, 370 Seiten, transcript Verlag, ISBN 978-3-8376-4410-4

Weitere Infos und Bestellung
Zur Ausleihe

Ritter an Universitäten

Wie sahen die gelehrten Lebenswelten des deutschsprachigen Raums im 15. und 16. Jahrhundert aus? Die Beiträge im zweiten Band des Forschungsprojekts Repertorium Academicum Germanicum am Historischen Institut, kurz RAG, stellen Forschungen zu dieser Frage aus den Jahren 2017 und 2018 vor. Die Themen reichen von «Bildung und Geld» bis «Ritter an Universitäten».

Gelehrte Lebenswelten im Spätmittelalter

Kaspar Gubler, Rainer C. Schwinges – 2019, 200 Seiten, vdf Hochschulverlag, ISBN 978-3-7281-3929-0

Weitere Infos und Zugang ePaper

Rechtsforschung bewerten

Juristen in Europa veröffentlichen ihre Bücher, Artikel und Aufsätze in verschiedenen Sprachen und für eine vielfältige Leserschaft. Diese Vielfalt kann ein Problem für die Bewertung der akademischen Rechtsforschung darstellen. Dieses Buch, mitverfasst von Andreas Lienhard (Professor für Staats- und Verwaltungsrecht am Kompetenzzentrum für Public Management), gibt einen Überblick über die rechtlichen und politischen Normen, Methoden und Kriterien, die bei der Bewertung der akademischen Rechtsforschung angewandt werden.

Evaluating Academic Legal Research in Europe: The Advantage of Lagging Behind

Rob van Gestel, Andreas Lienhard – 2019, 512 Seiten, Edward Elgar Publishing, ISBN 978 1 78811 549 0

Mehr Infos und Bestellung
Zur Ausleihe

Humboldt in Russland

Auf Einladung des Zaren Nikolaus I. bereiste Humboldt die Weiten des eurasischen Kontinents bis an die chinesische Grenze. Pünktlich zum 250. Geburtsjahr von Alexander von Humboldt erscheint dieses Buch, herausgegeben von Oliver Lubrich, Professor am Institut für Germanistik. Aus Reisebriefen von Humboldt an unter anderem seinen Bruder Wilhelm wird ein lebhaftes Bild des Gelehrten als einfühlsamem Bruder und Freund vermittelt.

Alexander von Humboldt: Die Russland-Expedition. Von der Newa bis zum Altai

Oliver Lubrich (Hrsg.) – 2019, 220 Seiten, C.H. Beck textura, ISBN 978-3-406-72624-8

Mehr Infos und Bestellung
Zur Ausleihe

Verschwinden der Feuchtgebiete

90 Prozent der Feuchtgebiete in der Schweiz sind in den letzten 150 Jahren verschwunden, was weitreichende Auswirkungen auf die Pflanzen- und Tiervielfalt hat. Wie und warum ist es dazu gekommen? Und wie lässt sich das effektive Ausmass dieser Transformation begreifen? Die Publikation von Martin Stuber (Historisches Institut) und Matthias Bürgi (Geographisches Institut) geht diesen Fragen nach.

Vom «eroberten Land» zum Renaturierungsprojekt: Geschichte der Feuchtgebiete in der Schweiz seit 1700

Martin Stuber, Matthias Bürgi – 2019, 262 Seiten, Haupt, ISBN 978-3-258-08115-1

Weitere Infos und Bestellung
Zur Ausleihe

Milizsystem der Zukunft

Das Milizprinzip ist ein Grundpfeiler der Schweizer Demokratie. Allerdings bekunden immer mehr Gemeinden Mühe, Bürgerinnen und Bürger für öffentliche Ämter und Aufgaben zu gewinnen. Dieses Buch, mitverfasst von Markus Freitag und Martina Flick Witzig vom Institut für Politikwissenschaft, vermittelt Wissenswertes zum Milizamt der Zukunft und gibt eine praktische Handreichung für Politikerinnen, Politiker und Gemeinden.

Milizarbeit in der Schweiz: Zahlen und Fakten zum politischen Leben in der Gemeinde

Markus Freitag, Pirmin Bundi, Martina Flick Witzig – 2018, 240 Seiten, Broschur mit Klappen, NZZ Libro, ISBN 978-3-03810-400-1

Weitere Infos und Bestellung
Zur Ausleihe
Zum «uniaktuell»-Artikel zur Buchvernissage

Zur Autorin

Lea Muntwyler ist Hochschulpraktikantin in der Abteilung Kommunikation & Marketing der Universität Bern.