| Impressum | Home
Logo der Universität Bern

Tipps

11.10.2012

Unifest 2012: Kleiner, aber genauso bunt

Neun Bands, zehn DJs , Improtheater, Powerpoint-Karaoke, Poetry Slam: Wie ein Festival präsentiert die SUB das Unifest nach neuem Konzept. Die Party steigt diesen Samstag, 13. Oktober, in der Unitobler.

Von Sandra Flückiger

Ein DJ-Duo macht den Auftakt des diesjährigen Unifests am kommenden Samstag: Das «Boni Trunner Soundsystem» legt pünktlich ab Türöffnung um 21 Uhr in der Einstellhalle auf. Ebenfalls im Untergeschoss lassen die vier Berner «Mexicolabar DJ Crew» sowie «DJ Noiseberg» ihre Turntables kreisen.

Das Unifest bietet trotz kleinerem Budget ein abwechslungsreiches Programm. (Bild: SUB)

Die Bands verteilen sich vor allem auf die Mensa, die Buskers- und die Unikum-Bühne. «Ich freue mich besonders auf den Auftritt von ‹Cee-Roo›», sagt Festkoordinator Patrick Meade. «Der Bieler und seine Crew sind in Bern leider noch etwas unbekannt, bieten aber eine geniale Show mit Video- und Live-Remixes.» Das Highlight von Emmanuel Schweizer, SUB-Vorstand und Verantwortlicher fürs Unifest, ist die Berner Band «Cachét», die den Bandwettbewerb der SUB im Gaskessel gewonnen hat und nun am Unifest ihre neue Platte vorstellt. Weitere Auftritte haben unter anderem «RED Shoes», «Those Capones» oder die «Familie Gantenbein».

Die junge Berner Band «Cachét» hat sich den Auftritt am Unifest an den SUB-Sessions im Gaskessel erspielt. (Bild: SUB)

Die Kulturbühne wartet mit dem Improtheater Hirschwahn auf, das Theatersport bietet und das Publikum mit einbezieht. Gefordert werden die Unifest-Besucher auch beim Folientango – einem Powerpoint-Karaoke: Ein Foliensatz, der dem Performer wildfremd ist, soll dabei möglichst souverän aus dem Stegreif präsentiert werden. Zum Abschluss wird hier ein Poetry Slam durchgeführt.

 

Die Tickets sind im Vorverkauf über Starticket oder die Bugenos erhältlich.

Share this:

Facebook Google Twitter Mister Wong Pinterest Reddit


Anzahl Leserkommentare: 1



Julia Loreto, 14.03.2013, 17:50
Unifest 2012
Ich war dabei. War toll! Ich hoffe, die Unifest so schön wie letzes Jahr sein wird.

Universität Bern | Kommunikation & Marketing | uniaktuell@unibe.ch

Neues Konzept für das Unifest 2012

Nachdem am Unifest 2010 die Finanzierung aus dem Ruder lief, gibt es nun ein neues Unifest-Reglement. Die SUB hat den Anlass verkleinert, das Budget beträgt 70 000 statt wie vorher 100 000 Franken. Die Budgetentscheide fällt neu der StudentInnenrat. «Dadurch ist das Unifest wieder mehr in der SUB verankert und näher an den Studierenden», erklärt Emmanuel Schweizer, SUB-Vorstand und Verantwortlicher für das Unifest. «Wir erstellen ausserdem ein Handbuch mit unseren Erkenntnissen, um künftig die Organisation zu erleichtern», ergänzt Festkoordinator und Student Patrick Meade.


Weiterführende Links


Social Media